Telefonkonferenzen


Über den Nutzen von Telefon Konferenzen im Vertrieb. Eine Telefonkonferenz bietet hoch qualitative Echtzeit-Kommunikation zwischen Menschen, die im heutigen Geschäftsalltag selten geworden ist. Lesen Sie deshalb am besten mehr über Erfahrungstausch, die Auswirkungen auf die Organisation und wie gesunder Wettbewerb integrativer Bestandteil Ihrer Vertriebsteams wird.

Erfahrungsaustausch statt langer E-Mail Ketten
Jeder, der schon einmal mit Kollegen aus der gleichen oder einer anderen Region Erfahrungen zu einer aktuellen Aktion oder Promotion ausgetauscht hat, kennt lange E-Mail Ketten. Fragen und Erfahrungen drehen sich im Kreis und anstatt einer direkten Echtzeit-Kommunikation per Telefon zwischen den Kollegen geklärt zu werden. Wenn einer dabei etwas moderiert und strukturiert, so kommt ein echter Erfahrungstausch unter Kollegen zustande. Dabei können auch Emotionen und Gefühle im Telefongespräch ausgedrückt werden, die in einer E-Mail-Kommunikation verborgen bleiben würden. Wer beispielsweise sehr schwierige Kunden hatte oder extreme Rabattverhandlungen durchstehen musste, der kann nach Motto "Geteiltes Leid ist halbes Leid" nicht nur seine Gemütslage darstellen. Vielmehr können Kollegen in einem kurzen Brainstorming Argumente und Formulierungen finden, die es ermöglichen gegenüber einem Kunden höflich nein zu sagen.

Die Struktur festigen
Eine Telefonkonferenz hilft auch dabei, das Unternehmen über größere Distanzen zusammenzuhalten. Durch einen regelmäßigen Termin einmal pro Woche werden auch diejenigen Mitarbeiter fest eingebunden, die relativ weit entfernt arbeiten oder in einer Vertriebsgesellschaft im Ausland sonst wenig Kontakt zur Unternehmenszentrale haben. Durch die feste Terminwahl und eine Teilnahmekultur entstehen zudem auch ein größeres Zusammengehörigkeitsgefühl und Motivation im Vertrieb. Zur Unterstützung dieser übersichtlichen Struktur und zur Erhöhung des Nutzwertes kann man sogar zusätzlich Fragerunden einrichten. Dabei könnte man einen Abteilungsleiter einer anderen Abteilung zuschalten, um einige Prozesse und Neuerungen zu erklären. Wer beispielsweise schon immer wissen wollte, warum das Unternehmen schneller Mahnungen verschickt und Kunden sperrt, der bekommt hier die Gelegenheit.

Hohe Produktivität übersteigt die Kosten bei weitem
Wer an seinen eigenen Büroalltag denkt, der bemerkt wie viel Zeit das Lesen und Beantworten von E-Mails in Wirklichkeit in Anspruch nimmt. Auf die Nachfrage eines Kollegen muss man strukturiert und in klarer Schrift antworten, anstatt sich einfach die Idee oder einen Vorschlag zuzurufen. Die höhere Produktivität von Telefonkonferenzen, d.h. der schnelle Austausch von Ideen oder besten Vorgehensweisen übersteigt dabei die günstigen Preise der Telefonkonferenz bei weitem.

Wenn Champions sich anspornen
Auf keiner Telefonkonferenz sollte zudem ein Tagesordnungspunkt bzw. ein Thema fehlen, dass in vielen Vertriebsorganisationen einen hohen Stellenwert genießt: Das gegenseitige Anspornen in Bezug auf Höchstleistungen. Sei es der größte Geschäftsabschluss der Woche, die höchste Zahl an Neukunden oder die Würdigung dessen wenn jemand einen abgewanderten Kunden erfolgreich zurückholt. Für all dies sollte Platz in einer Telefonkonferenz sein, um neben dem reinen Nutz- und Austauschwert zwischen den Kollegen auch einen emotionalen Höhepunkt anbieten zu können. Neben der Verleihung von Urkunden auf großen Events kann dieser Tagesordnungspunkt dazu dienen, das Leistungsprinzip fest im Unternehmen und bei den Vertriebsmitarbeitern zu verankern.


Weitere Berichte:


   Bewerbungen
   Bewerbungsmappe
   Home office
   Kommunikation
   Personal Coaching
   Telefonkonferenzen
   Telefontraining
   Verkaufsschulungen
   Vorstellungstermin